Dr. med. Horst Kreuzahler

Ordination für Allgemeinmedizin

Phytotherapie - Pflanzenheilkunde

Schon die Griechen und Römer, die Mönche der Klöster im Mittelalter allen voran Hildegard von Bingen, haben von der heilenden Wirkung von bestimmten Pflanzen gewusst.
Um 50 nach Christus umschrieb der griechische Arzt Pedianus Dioskurides in seiner Materia medica etwa 500 Arzneipflanzen. Dieses Werk hatte bis ins 16. Jahrhundert große Bedeutung für die abendländische Medizin. Seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts werden viele Pflanzen und ihre Wirkung durch die Gesellschaft für Phytotherapie in Zusammenarbeit mit namhaften Pharmakologen endlich wissenschaftlich untersucht.